Bauwerksabdichtung Berlin EFH beispie

Erfahrene und Zuverlässige Bauunternehmen

Bauwerksabdichtung in Berlin und Brandenburg

Bauwerks- Abdichtung Berlin Brandenburg

  • Kostenlose Angebotserstellung

  • Angebote von mehreren Firmen

  • Angebote von regionalen Firmen

Preisrechner

Was kostet eine Bauwerksabdichtung?

Was kostet eine Bauwerksabdichtung?

Sie wollen wissen was eine Bauwerksabdichtung kostet? Dann nutzen Sie unseren Preisrechner für Bauwerksabdichtungen. Innerhalb weniger Minuten erfahren Sie die ungefähren Kosten einer Bauwerksabdichtung in Berlin und Brandenburg. Wenn Sie nach der Preisauskunft an konkreten Angeboten interessiert sind, können Sie ganz einfach mit ein paar weiteren Klicks eine unverbindliche Anfrage stellen.

Preisrechner
  • Wurzelschutz auf Bauwerksabdichtung
  • Isolierung Bauwerksabdichtung
  • Isolierung auf Bauwerksabdichtung Berlin
  • Fertige Bauwerksabdichtung Berlin Bitumen

Bauwerksabdichtung Berlin Ilustration Erklärung

Die Bauwerksabdichtung der erbberührenden Bauwerksteile dient dem Schutz der Bausubstanz. Durch verschiedene Varianten der Abdichtung wird das Eindringen der Feuchtigkeit aus dem Erdreich in das Mauerwerk, Fundament usw. verhindert.

Bei der Abdichtung wird in eine horizontale und vertikale Abdichtung unterschieden. Als Sonderform gibt es auch noch das Injektionsverfahren.

Bauwerksabdichtung Berlin Zeichnung Beispiel

Die Vertikalabdichtung wird auf das äußere Mauerwerk mit Erdberührung aufgebracht. Umgangssprachlich wird sie auch Wandabdichtung genannt. Ihre Aufgabe ist der Schutz gegen das seitliche Eindringen von Feuchtigkeit in die Bausubstanz.

Bauwerksabdichtung Berlin Horizontal Bodenplatte

Die Horizontalabdichtung hindert die Aufsteigende Bodenfeuchtigkeit daran von unten in die Bausubstanz einzudringen und dann kapillar aufzusteigen.

Die DIN gibt vor, wie und in welcher Form die Horizontalabdichtung angebracht werden muss. Dies unterscheidet sich bei Häusern mit oder ohne Keller.

Bauwerksabdichtung Illustration Injektion

Das Injektionsverfahren wird hauptsächlich für die Herstellung einer nachträglichen Abdichtung gegen  die aufsteigende Feuchtigkeit verwendet. Dabei wird durch Injektionen ein Dichtungsschleier in das Mauerwerk eingebracht, welcher die kapillaren des Mauerwerks verstopfen soll. Dadurch soll das weitere Aufsteigen der Feuchtigkeit über diese Absperrung hinaus verhindert werden.

Bauwerksabdichtung in Berlin – professionell gegen Feuchtigkeit angehen

Die Dichtigkeit ist entscheidend für die Lebensdauer und die Sicherheit eines Bauwerks. Dies gilt für das Tiefgeschoss, in das kein Wasser bzw. Feuchtigkeit eindringen darf, ebenso wie für Behälter und Auffangwannen, die verhindern sollen, dass Flüssigkeit austritt. Mit billiger-sanieren.de finden Sie Bauunternehmen mit langjähriger Erfahrung in Sachen bewährten Abdichtungskonzepten und -lösungen für die Bauwerksabdichtung in Berlin.

Wissenswert!
In Abgrenzung zur Dachabdichtung wird mit der Bauwerksabdichtung die Abdichtung der erdberührten Bauteile bezeichnet sowie befahrbaren Verkehrsflächen, Innenräumen und Becken sowie Behälter. Umgangssprachlich wird die Bauwerksabdichtung häufig als Isolierung bezeichnet, doch dies ist nicht richtig. Bei der Bauwerksabdichtung handelt es sich um Maßnahmen zur Sicherung der Gebäudesubstanz gegen von außen eindringende Feuchte oder Wasser.

Die Bauabdichtung – ein zentraler Aspekt für die Qualität eines Bauwerkes

Bauwerksabdichtung BitumenIm Bereich des Bauhandwerks übernehmen die Abdichtungen eine wichtige Aufgabe: sie schützen vor Feuchtigkeit, die in unterschiedlichster Form und Art auf das Bauwerk einwirkt.

Leider wird eine Bauwerksabdichtung viel zu oft unterschätzt und dies führt in Berlin und Umgebung häufig zu Türen und aufwendigen Sanierungsarbeiten. Die Bauwerksabdichtung hat die Aufgabe, den Baukörper und die Bausubstanz trocken zu halten. Eingesetzt wird die Abdichtung z. B. als..

...Kelleraußenabdichtung,
...Sockelabdichtung,
...Abdichtung im Verbund unter Fliesen und Platten,
...Abdichtung von Balkonen und Terrassen.

Durch den Einsatz der Abdichtung werden schwerwiegende Folgen von Feuchtigkeitsschäden wie Salzausblühungen sowie Schimmel verhindert. Im Baubereich ist Wasser einer der größten Schadensverursacher.

Den Keller von außen abdichten – wann ist dies überhaupt notwendig?

In Berlin gibt es viele alte Häuser und in diesen ist der Keller noch bewusst feucht gebaut. Bis in die 20er-Jahre diente der Keller vorwiegend als Lagerraum für die Lebensmittel, da es noch keine Kühlschränke gab. Durch die Feuchtigkeit blieben die Lebensmittel länger frisch und daher war das im Gesamt-Baukonzept mit eingeplant.

Bei den Gebäuden, die junger sind, stellt Feuchtigkeit ein (ungewolltes) Problem dar. Denn die Feuchtigkeit stellt eine schwere Bedrohung für die gesamte Bausubstanz der Immobilie dar. Ist der Keller feucht, dann kann dies dazu führen, dass es zu einer Schimmelbildung im gesamten Haus kommt und langfristig sogar zu einer strukturellen Schwäche in der Bausubstanz. Die Folge: Das Gebäude ist nach wenigen Jahrzehnten praktisch reif für den Abbruch. Daher ist es wichtig, feuchte Keller tunlichst früh zu sanieren, selbst dann, wenn dieser nicht als Wohnraum, Werkstatt oder Hobbyraum genutzt werden soll.

Zeichnung Bauarbeiter Bauwerksabdichtung Berlin

Was kostet eine Bauwerksabdichtung?

Pauschal kann darauf keine Antwort gegeben werden, nicht einmal für eine einzelne Sanierung. Denn es ist von Fall zu Fall unterschiedlich, welche Abdichtung erforderlich ist. Zudem können noch weitere Zusatzarbeiten notwendig werden.

Geht es darum, eine Bauwerksabdichtung von außen vorzunehmen, dann handelt es sich um das kostspieligste Verfahren. Pro Meter Hausumfang müssen zwischen 500 und 1.000 Euro einkalkuliert werden. Hinzu kommen oft noch weitere Kosten, da zusätzliche Maßnahmen notwendig werden.

Wird die Sanierung und Abdichtung des Bauwerks in Berlin von innen vorgenommen, dann können die Arbeiten unterschiedlich teuer ausfallen. Für gewöhnlich müssen Sie mit Kosten zwischen 250 und 400 Euro pro Quadratmeter Wandfläche bei den meisten Verfahren einkalkulieren. Aber auch hier kann es zu weiteren Kosten kommen, wobei dies darauf ankommt, welche zusätzlichen Abdichtmaßnahmen zudem notwendig sind.

Für einen Kostenvergleich steht Ihnen billiger-sanieren.de zur Seite. Füllen Sie das Formular aus, senden es ab. Wir arbeiten die Anfrage auf und sie erhalten unverbindliche Angebote von Bauunternehmen, die über langjährige Erfahrungen bei der Bauwerksabdichtung in Berlin verfügen. Somit können Sie in Ruhe vergleichen und den Bauunternehmer beauftragen, der das für Sie beste Angebot unterbreitet.

Wovon hängen die Kosten für eine Bauwerksabdichtung von außen ab?

Die Kosten für die Bauwerksabdichtung in Berlin sind von einigen wenigen Faktoren ab:

  • Dem Aufwand der Erdbauarbeiten
  • Der Art der Perimeterdämmung
  • Den zusätzlich notwendigen Arbeiten

Zudem kann die Begutachtung durch den Sachverständigen von Fall zu Fall unterschiedlich von den Kosten ausfallen. Der Grund ist, dass die Ursache nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen ist. Diese Kostenunterschiede spielen im Allgemeinen bei der Höhe der Gesamtkosten allerdings kaum eine nennenswerte Rolle.

Welche Arbeiten fallen noch bei der Bauwerksabdichtung an?

Häufig ist es notwendig, dass gleichzeitig mit der Abdichtung die Fuge zwischen Kellerboden und Wandflächen abgedichtet werden muss. Dafür fallen Kosten an, die je laufenden Meter zwischen 50 und 70 Euro betragen, wenn eine reguläre Betonverpressung vorgenommen wird. Es kann zudem zu geringfügig höheren Kosten kommen, was jedoch vom Einzelfall abhängig ist.

Bei älteren Häusern (Baujahre 1930 bis 1960) wie sie oft in Berlin zu finden sind, ist es häufig der Fall, dass die Horizontalsperre fehlt. Allerdings ist bei den Häusern mit Baujahren zwischen 1960 und 1980 die Horizontalsperre häufig defekt oder diese arbeitet nicht mehr richtig.

Ist es möglich, bei der Bauwerksabdichtung Geld zu sparen – durch DIY?

Es ist keinesfalls ratsam, die Abdichtung selbst zu übernehmen. Denn es darf bei der Bauwerksabdichtung kein Fehler passieren. Für die Abdichtung müssen die richtigen Materialien verwendet werden und es ist wichtig, dass die Ausführung fachgerecht erfolgt. Als Laie werden Sie das kaum sauber hinbekommen.

Allerdings ist es dennoch möglich, Geld zu sparen. Das funktioniert, in dem Sie die Erdarbeiten selbst übernehmen. Das heißt, wenn Sie den Aushub übernehmen, dann haben Sie bereits einen wesentlichen Teil der Kosten eingespart. Sie sollten diesen Aufwand jedoch nicht unterschätzen. Hinzu kommt, dass die Arbeitsgruben sachgerecht ausgehoben werden müssen, damit es nicht zur Verletzung der Sicherheitsvorschriften kommt und jemand am Ende zu Schaden kommt. Dies können Sie jedoch auch als Laie gut hinbekommen.